section_header
section_column_left_modules

Ihr Autolackierer Team

Lackierung, Instandsetzung und Veredelung - wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sind stets für Sie da!
news
section_component

Dellendrücker Regensburg/Pentling

Dellen im Auto sind nicht nur ein optisches Ärgernis, sondern können bei Lack und Karosserie des Fahrzeugs nachhaltigen Schaden anrichten. Dabei reicht ein Moment der Unachtsamkeit beim Parken oder ein plötzlicher Hagelschauer aus, um unschöne Dellen am Auto zu hinterlassen. Um Folgeschäden zu vermeiden, ist ein Gang in die Werkstatt unerlässlich. Diese kann den Schaden begutachten, sein Ausmaß feststellen und weitere Maßnahmen für die richtige Behandlung festlegen.

Bei geringen Schäden bieten Werkstätten das sogenannte „Smart-Repair“ (Small Middle Area Repair Technologies) Verfahren an. Darunter sind Reparaturverfahren zusammengefasst, die zur Beseitigung von Kleinstschäden zum Einsatz kommen. Diese sind meist mit geringeren Kosten und Zeitaufwand verbunden als eine herkömmliche Reparatur, da kein Ersatz von Bauteilen notwendig ist. Die besonders schonende Ausbeultechnik bei der „Smart-Repair“ Reparatur zeichnet sich dadurch aus, dass keine Karosserieteile entfernt, sondern Beulen und Dellen vorsichtig „ausmassiert“ werden. Die Dellen in werden durch Herausdrücken oder Herausziehen mit Spezialwerkzeug aus den Blechteilen entfernt. Daher sollte man niemals zu Hause mit herkömmlichen Werkzeugen Versuchen, den Schaden in Eigenregie zu beheben.

Abhängig von Position und Tiefe der Dellen wird zwischen der Hebe- und Klebetechnik entschieden. Bei der Hebetechnik werden die Beulen von der Rückseite des Bleches punktuell herausgedrückt. Um die exakte Stelle der Ausbeulung zu bearbeiten, kann lediglich eine Demontage der Innenverkleidung erforderlich werden. Die etwas aufwendigere Klebetechnik ermöglicht die Reparatur von schwerer zugänglichen Teilen des Fahrzeugs. Unter Einsatz von Heißkleber wird ein Kunststoffadapter auf der Delle aufgebracht und mithilfe eines Zughammers in seine ursprüngliche Form zurück gezogen. Ist anschließend eine Lackreparatur notwendig, sprechen die Profis von einer Spot-Lackierung oder Punkt-Ausbesserung. Die beschädigten Stellen werden vorbehandelt, geschliffen und mit einer neuen Lackstruktur versehen, sodass der Unterschied zum umliegenden Blech kaum sichtbar wird.

Eine professionelle Beratung in Werkstätten ermöglicht es Ihnen, die Maßnahmen ihren Preisen entsprechend zu vergleichen. Jede Delle benötigt eine individuelle Begutachtung, bei der geprüft wird, ob das „Smart-Repair“ Verfahren zum Einsatz kommen kann. Das Team von Der Autolackierer steht ihnen dabei mit langjähriger Erfahrung zur Seite und erstellt einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.
section_breadcrumbs
section_googlemaps
zum Seitenanfang