section_header
section_column_left_modules

Ihr Autolackierer Team

Lackierung, Instandsetzung und Veredelung - wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sind stets für Sie da!
news
section_component

Sonnenschutz für den Autolack

Die aktuelle Hitzewelle geht mit einer starken Sonneneinstrahlung einher. Diese setzt nicht nur uns Menschen ordentlich zu, denn auch unsere Fahrzeuge leiden unter der UV-Strahlung. Die Folge ist meist ein Ausbleichen des Lackes. Zum Glück gibt es einige Hilfsmittel, um dem entgegenzuwirken und teure Neulackierungen zu verhindern.

Die aktuelle Hitzewelle geht mit einer starken Sonneneinstrahlung einher. Diese setzt nicht nur uns Menschen ordentlich zu, denn auch unsere Fahrzeuge leiden unter der UV-Strahlung. Die Folge ist meist ein Ausbleichen des Lackes. Zum Glück gibt es einige Hilfsmittel, um dem entgegenzuwirken und teure Neulackierungen zu verhindern. 

Gerade Uni-Farblacke haben mit der Sonne so ihre Probleme. Durch die UV-Strahlung verliert der Lack über die Zeit allmählich seinen Glanz. Besonders betroffen davon sind die der Sonne ständig ausgesetzten Bereiche auf der Motorhaube, dem Dach und dem Kofferraumdeckel. Wegen dieser ungleichmäßigen Bestrahlung fallen die ausgeblichenen Teile besonders auf. Zwar kann im Sommer eine Garage, ein Carport oder eine Abdeckplane das Schlimmste verhindern, doch nicht immer bietet sich die Gelegenheit, das Auto unterzustellen.

Abhilfe können einige probate Hilfsmittel schaffen, die zum Schutz des Lackes aufgetragen werden können. Besonders die Nanotechnologie kann hier Wunder wirken.  In speziellen Polituren finden sich mikroskopisch kleine Partikel befinden, die sich schützend über die Oberfläche legen. Wer auf Nummer Sicher gehen will, lässt seinen Lack beim Experten mit einer Lackversiegelung versehen. So bleibt der Schutz auch dauerhaft bestehen.

Ist es bereits zu einer negativen Veränderung der Farbstärke gekommen, ist jedoch keineswegs Panik angesagt. Sind Teile des Lacks verblichen, kann der Experte mit dem richtigen Werkzeug die Stellen problemlos ausbessern. Dafür wird meist eine spezielle Politur und eine dazugehörige Maschine verwendet. So glänzen die Teile bald wieder in saftigen Farbtönen. Angst vor der Sonne sollten Autobesitzer also nicht haben. Sollten Sie sich unsicher sein, ob und wie sie ihren Lack vor der UV-Strahlung schützen sollten, können Sie natürlich gerne beim Team des Autolackierers nachfragen.
section_breadcrumbs
section_googlemaps
zum Seitenanfang